/ November 30, 2017/ Einsatzbericht

Datum: 30. November 2017 
Alarmzeit: 6:11 Uhr 
Alarmierungsart: digitale Meldeempfänger 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Stuttgart-Plieningen 
Fahrzeuge: HLF 10/6 


Einsatzbericht:

Nur wenige Stunden nach dem letzten Einsatz alarmierte die Leitstelle am frühen Donnerstagmorgen erneut die Feuerwehr Riedenberg.

Diesmal ging es nach Plieningen um die dort eingesetzten Kräfte der Freiwillige Feuerwehr Stuttgart-Plieningen sowie weitere Kräfte der Feuerwehr Stuttgart beim Vollbrand einer größeren landwirtschaftlichen Lagerhalle zu unterstützen. Vor Ort lösten wir die Kräfte, welche bereits über 5 Stunden lang den Brand bekämpften, ab.

Es wurde mit insgesamt drei Trupps, die abwechselnd zum Einsatz kamen, die Brandbekämpfung fortgeführt. Da große Mengen Stroh in der Halle gelagert waren und die Halle einsturzgefährdet und teilweise bereits eingestürzt war, gestalteten sich die Löschmaßnahmen als sehr zeitaufwändig.

Die Überreste der Halle wurden durch das THW Stuttgart und THW OV Schorndorf sowie ein externes Abbruchunternehmen mit Baggern abgetragen um an das brennende Stroh zu kommen. Dieses wurde ebenfalls abgetragen und musste Stück für Stück abgelöscht werden.

Nach über 9 Stunden vor Ort wurde die Feuerwehr Riedenberg durch frische Kräfte abgelöst und konnte zurück ins Feuerwehrhaus fahren. Die Reinigung von Einsatzkleidung und Fahrzeug nahm dort weiter Zeit in Anspruch, so dass der Einsatz nach etwa 10 Stunden für die Riedenberger Feuerwehrleute beendet war.

Bericht und Bilder der Feuerwehr Stuttgart:
https://feuerwehr-stuttgart.de/index.php?article_id=1709